Warum sollte man eine Website mieten?

Im Zeitalter des Datenschutzes, der Cyberkriminalität und immer weiter entwickelten Google-Algorhythmen ist es als Webseitenbetreiber heute äußerst schwierig, den Überblick zu behalten. Eine aktuelle, technisch einwandfrei funktionierende Website ist aber Ihr Aushängeschild, welches im Netz den ersten Eindruck Ihres Unternehmens, Ihrer Praxis oder Ihres Handwerksbetriebes hinterlässt.

Eine Website zu mieten ist deshalb aus mehreren Gründen sinnvoll. Zum einen haben Sie die Sicherheit, dass Ihre Website permanent gewartet wird, zum anderen können Sie auf zahlreiche erweiterbare Tools zurückgreifen, wenn sich die Anforderungen an Ihre Website ändert oder Sie Ihr Geschäftsfeld erweitern. Deshalb ist in Zeiten des permanenten Wandels eine sehr wirtschaftliche Alternative, eine Website zu mieten anstatt sie zu kaufen.

Kumulierte Kosten einer neuen Website im einem Zeitraum von 5 Jahren

Der Lifetime-Circle einer Website innerhalb von 5 Jahren näher betrachtet

Wichtig für Sie als Website-Betreiber

Wenn Sie sich mit drei dieser Themenbereiche noch nie näher auseinandergesetzt haben sollten und dies auch nicht vorhaben, ist es für Sie – neben dem monetären Vorteil – wesentlich sinnvoller, Ihre Website zu mieten anstatt sie zu kaufen.

Websiten-Logins und Kontaktformulare sind häufige Angriffspunkte für Hackerangriffe. Diese Schwachstellen gilt es zu schützen.

Als eRecht24 Agentur-Partner können wir unsere Kunden bei der Umsetzung einer korrekten Datenschutzerklärung nach DSGVO unterstützen.

Bestandteil unserer umfangreichen Leistungen im Bereich Webseitenerstellung ist selbstverständlich auch die Unterstützung bei der Umsetzung einer DSGVOkonformen Datenschutzerklärung, verschlüsselter Kontaktformulare, der datenschutzkonformen Einbindung von Cookie-Consent-Tools oder korrekter Double-Opt-In-Prozesse bei Newslettern.
Sie sind hier abmahngefährdet, wenn dort ein Formfehler vorliegt oder die Inhalte nicht vorhanden sind.

Die Webseite läuft nicht mehr, weil die Datenbank einen schwerwiegenden Fehler aufweist. Ein regelmäßiges Backup Ihrer Daten sowie der Datenbank müssen selbstverständlich sein.

Content-Management-Systeme werden – gerade aus dem Aspekt der Sicherheit – regelmäßig überarbeitet. Diese Updates sollten bei jeder Website regelmäßig – mindestens jährlich – eingespielt werden.